Montag, 18. April 2022

Kopf und Bauch

Mit der größtmöglichen Harmonie zwischen Kopf und Bauch habe ich mich immer wieder beschäftigt und mich selbst dabei so eingeschätzt: "Wenn ich alles Das, was ich weiß, auch leben könnte, hätte ich immer noch so viele Energien, dass ich viele davon mit meinen Mitmenschen teilen könnte." Doch leider ist das Theorie und ich bin davon überzeugt, dass ich das nie werde leben können und es eine Wunschvorstellung bleibt.

Ich weiß von Menschen, die immer ruhig bleiben, auch wenn sie innerlich aufgewühlt sind. Solche Situationen kenne ich auch von mir; doch sie sind leider nicht durchgängig. Ist das genetisch bedingt? Ist das erlernt? Wie kann man eine solche innere Ruhe lernen? Mir hilft dann auch nicht das Wissen, dass ich es mir und meinen Mitmenschen - vielleicht Menschen, die meine Hilfe jetzt brauchen - nur unnötig erschwere, wenn ich meine innere Unruhe dann nicht im Griff habe.

Möglicherweise kann ich noch ein Stück des Wegs zur Verwirklichung meiner Wunschvorstellung gehen - über jeden Schritt zu mehr innerer Ruhe würde mich sehr freuen. Und ich könnte so mein Leben einfacher und lebenswerter gestalten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen